Rappenlochschlucht

5/5 - (6 votes)

Die Rappenlochschlucht Dornbirn

Rappenlochschlucht

Die Rappenlochschlucht ist das erste Naturwunder, das du bei deinem Ausflug in Vorarlberg siehst. Sie liegt am Eingang in die „Erlebniswelt“ der Naturwunder Dornbirn: Die Wanderung führt wenige Kilometer von Dornbirn entfernt zuerst durch Rappenlochschlucht. Danach kommst du zum Staufensee. Nach der Wanderung entlang des Sees erreichst du die Alplochschlucht. An deren Ende ist der Aufstieg zum Kirchle. Wir zeigen dir hier alles, was du für deinen Ausflug zur Rappenlochschlucht wissen solltest. Die beliebte Klamm in Vorarlberg hat immer wieder mit der Natur zu kämpfen.

Die Rappenlochschlucht – ein Naturwunder auf Zeit

Rappenloch

So wie die Rappenlochschlucht durch Naturgewalten im Laufe der Zeit geschaffen wurde, so verändert die Natur auch die Klamm in Zukunft. Schon zwei Mal gab es größere Felsstürze (vergleichbar mit den Felsstürzen am Vilsalpsee – wo der gesamte Weg verschüttet wurde). Beide Male wurde die Rappenlochschlucht so stark beeinträchtigt, dass die Klamm gesperrt werden mußte. Der erste Felssturz war im Mai 2011. Er vernichtete die Rappenlochbrücke. Rund 15.000 m³ Gestein begruben den Weg durch die Klamm.

Neue Wege durch die Schlucht in Dornbirn

Zwei Jahre dauerten die Aufräumarbeiten. Gleichzeitig wurde der Klammsteig verlegt. Seitdem führt die Rappenlochschlucht Wanderung um den Felsen herum. Der frühere Steig durch die Rappenlochschlucht zum dahinter befindlichen Staufensee ist nicht mehr wanderbar. Die frühere Rappenlochbrücke musste neu gebaut werden. Sie ist die Zufahrt von Dornbirn in das Bergdorf Ebnet.

Der Berg kommt nicht zur Ruhe

Im März 2020 kam es zum nächsten großen Felssturz. Die Behelfsbrücke musste abgebaut werden, da Felsen unter ihr weggebrochen sind und man einen Absturz der Brücke nicht ausschließen konnte. Nun wird bis 2022 eine neue größere Rappenlochbrücke errichtet. Der Klammsteig muss entsprechend neu angelegt werden. Deshalb ist bis dahin nur ein Teil der Klamm begehbar für eine Wanderung.

Rappenlochschlucht Wanderung

So geht die Rappenlochschlucht Wanderung in Dornbirn
So geht die Rappenlochschlucht Wanderung in Dornbirn

Du kannst aber nach wie vor durch die Rappenlochschlucht wandern. Wir haben es selbst während der „Renovierungsarbeiten“ ausprobiert. Der erste Teil des Weges durch die Klamm ist uneingeschränkt zu wandern. Du kommst problemlos von Dornbirn mit dem Auto zum Parkplatz nach Gütle. Hier startet die Wanderung und es gibt einiges zu sehen. Klick hier für alle Details und Beschreibungen unserer Erlebnisse:
–> Traumtour Rappenlochschlucht wandern

Rappenlochschlucht Parken

Rappenlochschlucht Parken - das sind die wissenswerten Informationen
Rappenlochschlucht Parken – das sind die wissenswerten Informationen

Der Start für deinen Ausflug in diese schöne Klamm ist ein Wanderparkplatz. Du erreichst ihn leicht mit dem Auto. Er ist nur wenige Kilometer von Dornbirn entfernt. Hier der Link zur kompletten Beschreibung der Anreise samt Erklärung zum Parkplatz – wo du dein Auto sogar kostenlos parken kannst:
–> der beste Rappenlochschlucht Parkplatz

Unsere Empfehlung

Die Wanderung durch die Klamm ist schön – und führt noch weiter: Wenn du einen halben Tag Zeit hast, lohnt sich die Wanderung durch das Rappenloch. Danach folgst du am Ufer des Staufensee der Beschilderung hinein ins Alploch. Die Alplochschlucht fanden wir noch imposanter als das Rappenloch! Und im Anschluß daran lockt noch der Aufstieg zum Kirchle. Nein, das hat ganz und gar nichts mit Religion und einer Kirche zu tun. Was das ist und jeweils Bilder zu diesen tollen Wanderzielen zeige ich dir mit einem Klick auf diese Buttons:
–> Alploch
–> Staufensee
–> Kirchle

Naturwunder Rappenlochschlucht in Dornbirn
Naturwunder Rappenlochschlucht in Dornbirn

Rappenlochschlucht Tipps merken

Willst auch an einmal zu diesem Naturwunder? Wenn dir diese Tipps gefallen und du sie dir merken willst, habe ich hier gleich den passenden Pin für Pinterest. So findest du diese Seite bei deiner Urlaubsplanung schnell wieder – und du kannst dir diese Tipps unterhalb der Bilder mit Klick auf die Symbole auch schnell mailen und per Whatsapp schicken. Klick gleich auf den Button unter den Bildern:

Teile es für deine Freunde - oder merke es dir auf Pinterest: